Trinksprüche Seefahrt

Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt, die ist feucht fröhlich. Segler gelten als gemütliche, aber trinkfeste Genossen. Neben Boot, Sonne und Segelfreunden, gehört gut und gerne das ein oder andere (hoch-prozentige) Getränk an Bord. Rum, Bier, Wein, alles darf mit an Bord sein. Für die richtige Atmosphäre sorgt der passende Trinkspruch und/oder ein Trinkritual. Im Folgenden findest du eine Auswahl, die du gerne teilen und jederzeit anwenden darfst.

Kennst du mehr, dann schreibe bitte ein Kommentar oder nutze die Kontaktseite.

Bist du auf der Suche nach allgemeinen und lustigen Redewendungen aus der Seefahrt, empfehle ich dir meinen Blog Post zu Seemannssprüchen.

Achtung: Das Einnehmen von Alkohol führt zur Beeinträchtigung deiner Fähigkeiten ein Boot sicher und angemessen zu führen. Vor und während des Segelns ist es nicht zu empfehlen unter Alkoholeinfluss zu stehen. Nutze die folgenden Rituale und Sprüche mit Vorsicht und erst nachdem dein Boot sicher vor Anker oder am Steg liegt.

Trinksprüche für Segler (-innen) und Seefahrer (-innen)

  • Kapitäne die nicht saufen, gehören an Land und können laufen!
  • Wasser ist nass, macht auf das Fass!
  • Schwankst du wie bei Beaufort zehn, lass den nächsten Wodka lieber stehn!
  • Wasser allein macht stumm wie die Fische. Wein allein macht dumm wie die Herren am Tische. Weil ich keines von beiden will sein, trinke ich Wasser gemischt mit Wein.
  • Nicht lang schnakken, Kopp in den Nacken!
  • Ist der Skipper blau wie das Meer, dann muss wohl Leitungswasser her! Und geht es ihm dann wieder besser, fließen wieder die harten ‚Gewässer‘!
  • Ist der Skipper blau wie Hacke, haut er nicht mehr auf die Kacke.
  • Ist der Kapitän voll wie ein Eimer, gab es reichlich Warsteiner.
  • Kiste Bier, Buddel Korn, ja da ist der Käpten gut in Form, Prost!
  • Fängt der Skipper an zu schwanken, schlägt er bald schon auf die Planken. Stößt er sich dann noch das Kinn, bleibt nicht mal das Labskaus drin.
  • Unser Skipper hat ’nen dicken Bauch und so einen woll’n wir auch! Drum: Alle Mann RAN! Haut rein! Gut Fraß!
  • Rasmus, altes Rübenschwein, gib uns Wind uns Sonnenschein!

Trinksprüche für ungezogene Segler

Bist du ein ungezogener Segler und segelst ohne Segelschein? Was soll Rasmus dazu sagen? Geht heutzutage auch ganz einfach online! Schau dir meinen Erfahrungsbericht für einen Online Sportbootführerschein Kurs an und dann schnell deinen Lappen machen!

  • Die Fotze und das Tintenfass, die sind am Rande beide Nass. Das kommt vom vielen Tunken: Prost Ihr Halunken!
  • Auf jedem Schiff das dampft und segelt ist einer der den Käptain vögelt.
  • Auf jedem Schiff das dampft und segelt, gibt’s einen der die Putzfrau vögelt. Und ist das Schiff auch noch so klein, einer muss die Putzfrau sein. Prost!

Trinkgebräuche unter Seglern (-innen)

Manöverschluck

Jedes Manöver wird mithilfe eines Schlucks aus dem Glas/Flasche gefeiert. Dabei kann es auch dazu kommen das ein Manöverschluck vor dem eigentlichen Manöver genommen wird, um sich viel Erfolg zu wünschen.

Erfolgt lange Zeit kein Manöver, werden wiederholte Manöverschluck durchgeführt, um sich die künftigen Manöver im Gedächtnis zu halten.

Während der durchgeführten Manövern sind Manöverschluck eher selten nützlich.

Der Manöverschluck ist nicht nur ein Brauch, sondern auch ein leckerer Rum, den du zum Beispiel auf Manöverschluck.de* bestellen kannst. Weiterführende Geschenkinspiration findest du in meinem Blog Artikel mit 40+ Geschenkideen für Segelfreunde.

Anlegeschluck

Der Anlegeschluck ist eine Abwandlung des Manöverschlucks. Anlegen stellt immer eine größere Herausforderung dar, deshalb muss man sich auch hin und wieder Zuversicht und Mut antrinken.

Leuchtturmwärter

Ein Segler, meist der großzügige Spender, fragt: „Wie heißt der Leuchtturmwärter von XYZ?“

Die Trinkgemeinde antwortet stets mit: „Prost!“

Wurde sogar bereits von der Ostseezeitung aufgearbeitet.

Edle Spende 1

Der folgende Gebrauch hat keinen festen Spruch, jedoch ist diese Gewohnheit weitläufig bekannt.

Beim Anstoßen werden die Tassen/Krüge/Gläser so fest aneinander gestoßen, dass dabei etwas des guten Trankes im Wasser landet. Mit lautem „Für Neptun“ gilt dies als Opfergabe für den Gott des Meeres und der Wunsch nach guten Segelbedingungen.

Edle Spende 2

Alternativ wird ein Schluck des Getränks, der erste Schluck, nach Luv gespendet, um das gleiche Ziel wie oben zu erreichen. Dabei achte man darauf, dass die Opfergabe nach Luv geht, denn nach Lee gehen nur die schlechten Dinge (z. B. wenn jemandem schlecht wird).

Spende mit Spruch

Auch hier wird hochprozentiges Trinkgut an Rasmus gespendet und mit einem Spruch begleitet. Dabei ist es ist wichtig Rasmus nicht zu viel zu opfern, denn das könnte er missverstehen und dadurch zu viel Wind zukommen lassen. Also bitte nicht mehr als wirklich notwendig opfern. Das richtige Gefühl für die passende Opfermenge bringt die Erfahrung mit sich. Bei Unsicherheit den Bootsnachbarn fragen.

„Oh Rasmus Beherrscher des Meeres und der Winde, schenke uns eine gute Überfahrt. Damit du uns auch milde gestimmt bist, opfern wir dir einen guten Tropfen (erster Schluck ins Wasser), weil man auf einem Bein schlecht stehen kann, opfern wir dir einen zweiten Schluck (zweiter Schluck ins Wasser), und weil man nicht alleine trinken soll, trinkt die Besatzung jetzt einen mit (Flasche wird herumrumgegeben, Ausnahmen gibt es keine, man soll es sich nicht mit Rasmus verscherzen).“


Trinksprüche Seefahrt

SegelPlanet.de ist Teil des Amazon EU Partnerprogramms. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (d.h. Werbung). Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst, bekomme ich von Amazon bzw. dem Werbepartner eine kleine Provision für jeden qualifizierenden Verkauf. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du hilfst mir damit die laufenden Kosten dieser Webseite zu decken und mir etwas Nutella als Nervennahrung zum Schreiben zu erwerben. Danke!
Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.
SegelPlanet.de ist ebenso Teil des Partnerprogramms von My-Days, segeln-lernen.de, Manöverschluck.de und erhält eine kleine Provision für das Vermitteln von Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank der Webseite gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.