Manöverkreis beim Segeln mit Kommandos

Der Manöverkreis ist eine komplette Runde deines Segelbootes durch alle möglichen Kurse. Bevor du hier weiterliest, empfehle ich alle Kursen zum Wind zu verstehen. Sonst macht das hier alles wenig Sinn. Schau dir zuerst meinen Post über die „Kurse zum Wind“ an, dann ist der Manöverkreis verständlicher.

Der Manöverkreis und das ändern deines Kurses musst du früher oder später beherrschen. Dabei musst du, um von einem Kurs auf den anderen Kurs zu kommen, mit deiner Crew reden. Denn jeder sollte immer wissen was passiert. Je größer die Boote, desto wichtiger sind klare und deutliche Ansagen bzw. Kommandos.

Hier die Übersicht wie du von welchem Kurs auf den nächsten kommst.

Manöverkreis beim Segeln - Kurse zum Wind

Merke: Kommando bedeutet nicht anschreien oder militärischer Ton. Kommando bedeutet Hinweis. Du kannst dir deine Kommandos auch selber ausdenken. Wichtig: Alle müssen wissen was welches Kommando bedeutet.

Von Am Wind zu Halbwind

  • Abfallen (Pinne ziehen) – vom Wind weg segeln
  • Steuermann: „Fier auf die Schoten auf Halbwindkurs!“
  • Wenn auf Kurs: „Halbwindkurs liegt an“
  • Aufgabe: Schoten (Groß + Fock) auffieren – Segel herauslassen – Ca. Ende Baum über Seite vom Bug
  • Schwert: unten

Mehr Informationen zum Halbwind findest du hier.

Von Halbwind auf Raumwind

  • Abfallen (Pinne ziehen) – vom Wind weg segeln
  • Steuermann: „Fier auf die Schoten auf Raumwindkurs!“
  • Wenn auf Kurs: „Raumwindkurs liegt an“
  • Aufgabe: Schoten (Groß + Fock) auffieren – Segel herauslassen – ca. bis kurz vor die Wanten
  • Schwert: halb hoch

Mehr Informationen zum Raumwind findest du hier.

Von Raumwind auf Raumwind = Halse

  • Steuermann: „Alles klar zur Halse!?“
  • Vorschoter: löst Fock aus Klemme, dann „Ist Klar!“
  • Abfallen (Pinne ziehen) – vom Wind weg segeln – Ansage: „Rund Achtern“
  • Segel schiften, Pinne mittig (Stützruder), Seitenwechsel
  • Steuermann: „Neuer Kurs, Raumwind“…“Raumwindkurs liegt an!“
  • Großsegel und Fock auf richtige Segelsstellung kontrollieren
  • Schwert: halb oben

Mehr zum Thema Halse und wie du sie richtig machst, findest du in diesem Artikel. Bzw. wenn du gerne auch mal mit Wind von achtern segeln willst, kannst du mehr hier zum Vorwindkurs lesen.

Raumwindkurs auf Halbwindkurs

  • Anluven (Pinne wegdrücken) – zum Wind segeln
  • Steuermann: „Hol an die Schoten auf Halbwindkurs!“ – gefühlvoll unter Beobachtung von Vorliek und Windfäden
  • Wenn auf Kurs: „Halbwindkurs liegt an“
  • Aufgabe: Schoten (Groß + Fock) dichtholen (einziehen) – Segel weiter in das Boot holen – ca. Baum über Seite vom Bug
  • Schwert: ganz runter

Von Halbwind auf Am Wind

  • Anluven (Pinne wegdrücken) – zum Wind segeln
  • Steuermann: „Hol an die Schoten auf Am Wind Kurs!“ – gefühlvoll unter Beobachtung von Vorliek und Windfäden
  • Wenn auf Kurs: „Am Wind Kurs liegt an“
  • Aufgabe: Schoten (Groß + Fock) dichtholen (einziehen) – Segel weiter in das Boot holen – ca. Baumende innerhalb des Cockpits (auf Windfäden achten)
  • Schwert: ganz unten

Von Am Wind auf Am Wind = Wende

  • Steuermann: „Alles klar zur Wende!?“
  • Vorschoter nimmt Fock aus Klemme, dann „Ist klar!“
  • Anluven (Pinne wegdrücken) – zum Wind segeln – Ansage „Ree“
  • Wenn Fock back und Bug durch den Wind: Steuermann „Fock über“
  • Vorschoter holt Fock über
  • Nach Wende „Neuer Kurs liegt an!“
  • Schwert: unten

Mehr zum Thema Wende wie du diese ohne Kopfzerbrechen meisterst, findest du im Artikel „Wie funktioniert die Wende?“

Manöverkreis beim Segeln und die Kurse zum Wind beim Segeln

Hast du einige Segelbegriffe in diesem Beitrag nicht verstanden? Kein Problem. Schau doch mal hier im Seglerlatein herein. Dort findest du die wichtigsten Begriffe zum Segeln einfach und verständlich erklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank der Webseite gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.